Das Unternehmen
Filialnetzentwicklung
  Standortpolitische Entscheidungen
    Prozess der Standortwahl
    Verfahren der Standortanalyse
  Projektentwicklung und Steuerung
  R.E.S. als Investor
   

Filialnetzentwicklung

Standortpolitische Entscheidungen im Rahmen von Filialsystemen

Im Rahmen der standortpolitischen Entscheidungen, hat der Handel grundsätzlich das gesamte Filialnetz im Fokus. Stichwort hier: Arrondierung, also die Planung kürzerer bzw. zweckdienlicherer Außengrenzen.
Aber natürlich ist darüber hinaus auch der einzelne Standort von entscheidender Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg. Er legt das Marktsegment der Einkaufsstätte fest, und ist entscheidend für die Einkaufsstättenwahl auf der Seite der Kunden. Diese Standortwahl wird zudem auch die Wettbewerber, die Lieferanten und auch die öffentliche Institutionen interessieren bzw. betreffen.

Standortfaktoren bilden für die Auswahl und Bewertung von Standorten die Basis. Es können die erfolgsbestimmenden Merkmale von Makro- und Mikro-Standorten betrachtet werden. Welche Faktoren von besonderer Relevanz sind, ist im Zusammenhang mit den konkreten Zielen des standortsuchenden Unternehmens zu sehen.

•   Prozess der Standortwahl
•   Verfahren der Standortanalyse


 

   

 

Copyright by R.E.S © 2011

     
Drucken

Drucken

Seite empfehlen